Covid-19: Deutschland stolpert hilflos in die Corona-Krise !

Austritt aus der Schuldreligion - Mit neuem deutschen Selbstbewusstsein !

Islamisierung rückgängig machen! | Bernhard Zimniok !


Aufgedeckt: So bringen wir die GEZ-Mafia zu Fall !
#1
[Bild: aufgedeckt-so-bringen-wir-die-gez-mafia-...6.jpg.webp]
Die Propaganda-Abteilung des Merkel-Regimes.

Der zwangsfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunk könnte demnächst sein blaues Wunder erleben. Mit einer Online-Anfrage zur Verwendung personenbezogener Daten kann jeder, der sich betrogen fühlt, mächtig Sand ins Getriebe des Beitragsservice streuen und die GEZ-Mafia zu Fall bringen.

von Günther Strauß

Haben Sie auch die Nase voll von all den Lügen und Fake-News des Staatsfunks? Stört es Sie, dass Sie für all diese Propaganda auch noch kräftig zur Kasse gebeten werden? Ist es Ihnen ein Dorn im Auge, dass man Sie nicht einmal gefragt hat, ob Sie für die tägliche Portion Propaganda überhaupt bezahlen wollen? Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit „ja“ beantworten können, dann sollten Sie jetzt aufmerksam weiterlesen.

Denn Sie können zurückschlagen. Peter Weber, seines Zeichens Unternehmer und kritischer Netzpublizist, hat das Bürgerforum „Hallo Meinung“ gegründet. Auf der Netzseite stellt Weber ein Formular bereit, das man nur ausdrucken, ausfüllen und unterschreiben muss. Danach geht es damit ab an den Staatsfunk. Und dieser muss dann zwingend Auskunft erteilen, was dort mit den Daten ihrer Beitragszahler eigentlich getrieben wird – und zwar innerhalb eines Monats.

DSGVO als Fallstrick für GEZ-Mafia

Grund dafür ist ausgerechnet die in der Berichterstattung eben dieser gleichgeschalteten Sender meist positiv erwähnte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Diese taugt nämlich nicht nur zur Einschränkung und Gefährdung der Netzfreiheit und der Vielfalt im Internet, indem sie Provider drangsaliert, zu Upload-Filtern oder allerlei nervigen rechtlichen Hinweiseinblendungen zwingt. Sondern ihr Paragraph 15, Absatz 3 verpflichtet eben auch – auf Antrag – jeden Beitragsservice zur Auskunft über die Verwendung der Daten seiner Beitragszahler.

Dies gilt eben insbesondere auch für die früher als GEZ, jetzt als „Beitragsservice“ bekannte Inkassoabteilung der öffentlich-rechtlichen Sender. Wenn Sie sich also schon einmal über die fast schon kriminellen Machenschaften der Damen und Herren in den Büros des „Beitragsservice“ geärgert haben, dann haben Sie jetzt die Chance, zurückzuschlagen.

Bringen Sie die GEZ-Mafia zu Fall!

Nutzen Sie das bürokratische Regulierungsmoloch namens DSGVO, um Ihrem Unmut Luft zu machen und Sand ins Getriebe zu streuen! Das von immer mehr Bürgern als Zumutung empfundene Zwangsgebührenwesen kann somit mit den eigenen Waffen in die Enge getrieben und sogar zu Fall gebracht werden. Wehren Sie sich gegen den Merkel’schen Propaganda-Apparat und schlagen Sie zurück! Besorgen Sie sich mit nur einem Klick das Formular und senden Sie es an Ihren „Beitragsservice“.

P.S.: Insbesondere in der Zeit zwischen den Feiertagen herrscht auch bei den GEZ-Schergen Urlaubszeit. Daher bieten sich diese Tage besonders gut an, um eine derartige Anfrage zu stellen.

Quelle: https://www.anonymousnews.ru/2019/12/27/...a-zu-fall/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reaktionär Doe - EU-MAFIA - FOLGE 47 Klartexter 0 148 16.06.2019, 19:50
Letzter Beitrag: Klartexter
  EINPROZENT - Linksextreme Strukturen aufgedeckt ! Klartexter 0 266 15.02.2019, 20:55
Letzter Beitrag: Klartexter
  BEKENNERSCHREIBEN im Fall Magnitz (AfD) – Es war die ANTIFA ! Klartexter 0 313 10.01.2019, 12:08
Letzter Beitrag: Klartexter
  Auch der UN-Flüchtlingspakt darf auf keinen Fall angenommen werden! Klartexter 0 319 23.11.2018, 23:41
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous