Pennywise - Robert Habeck - Halloween !

5 GRÜNE UMWELTSÜNDEN !

ANTIFA-Anschlag auf unseren Medienmann! #solimitfalk


Der Weltenbruch ist da...
#1
...Nato und EU kaputt, AIPAC gegen Merkel, massiver Widerstand gegen Juden, Höcke marschiert

[Bild: nj-schlagzeilen.jpg]

Die gestrigen weltpolitischen Weichenstellungen waren fürwahr keine guten Nachrichten für die Merkelisten und ihre untergehende Afrika-Kloake-BRD. Krepiert die Nato, krepiert die Merkelisten-BRD, krepiert die EU, krepiert die Merkelisten-BRD erst recht – und damit könnte der beispiellose Terror durch Völkermord-Migration gegenüber den authentischen Europäern und den Restdeutschen enden.
Die BRD konnte nur so lange bestehen, so lange sie von den globalistischen USA unter Führung des Globaljudentums militärisch (Nato) gestützt wurde. Die BRD durfte gegenüber den USA einen gigantischen Handelsüberschuss erwirtschaften, mit dem sie die vom Globajudentum beauftragte Massen-Migration finanzierte. Doch Trump ist entschlossen, den Migrationsorgien gegen sein Abstammungsland ein Ende zu bereiten. Mit seinen Strafzöllen, mit der Zerschlagung des multilateralen Welt-Handelssystems und der Nato-Demontage entzieht er Merkels BRD die Existenzgrundlage und schafft für die Restdeutschen die Grundlage einer Zukunft in völkischer Harmonie. Gestern drehte Trump der Nato quasi den Hals um, indem er seinem Mitstreiter Putin die Oberhoheit – auch gegen Israel - im Weltherzland (Mittlerer Osten) überantwortete. Natürlich unterstützt der US-Präsident auch den totalen Brexit zur EU-Zerschlagung.

[Bild: merkel_und_trolle_akk.jpg]
Wie Merkel mit Trolle AKK, den Weltenbruch erlebt

Der ZDF-Globalist Klaus Kleber stimmte gestern in seinem Heute-Journal ein Requiem auf die bis noch vor Kurzem von den Globaljuden gelenkte Nato-Welt an. Kleber: "Im Nato-Ministerrat ging es heute um das große Bild, das allerdings mittlerweile ganz andere beherrschen." Gunnar Krüger, ZDF-Brüssel, ergänzte: "Die neuen Herren sitzen in Moskau." Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu wurde eingeblendet wie er mit herablassender Miene den Chef der kurdischen Milizen, von der BRD als Opfer beweint, abblitzen ließ. Trump hat in Einklang mit Putin sämtliche Sanktionen gegen die Türkei aufgehoben, um den Merkelisten seine Verachtung zu demonstrieren. Gestern Abend in der Quakel-Runde bei Maybrit Illner sabbelte Merkels "Außen-Hänflein" Heiko Maas wieder davon, dass der türkische Einmarsch in Nordsyrien und die Vertreibung der Kurden völkerrechtswidrig sei. Im Zusammenhang mit uns Deutschen erklärte derselbe Maas mehrfach, dass es so etwas wie Völkerrecht nicht mehr gebe, worauf sich die entrechteten Deutschen beziehen könnten. Doch der Kreml hatte schon vorher Merkel durch Sprecher Dimitri Peskow mitteilen lassen: "Wenn sich die Kurden nicht aus Nordsyrien zurückziehen, werden sie gemäß des Abkommens zwischen Moskau und Ankara von türkischen Truppen zerfleischt."

[Bild: Putin_Trump_Erdogan.jpg]

Als gestern Merkels "Deputy-Furz", Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) Trumps Verteidigungsminister Mark Esper in Brüssel anbettelte, doch bitte als Nato-Führungsmacht mit einem internationalen Militäreinsatz in Nordsyrien das Globalsystem zu erhalten, erklärte ihr Esper abschmetternd, da müsse sie sich an den Nato-Gegner Russland wenden, Amerika sei draußen. Esper u.a.: "Ein Militäreinsatz ist gut, denn wir bitten unsere europäischen Partner seit einer ganzen Weile darum, also unterstütze ich das." Und dann grinsend: "Aber ich unterstütze das nur politisch, wir wollen keine Bodentruppen stellen" (ZDF) Esper legte noch einen Zahn zu, denn mit seinem Hinweis, Europa solle das allein militärisch regeln, verwies er auf die verteidigungslose BRD, wo 70 Prozent aller Waffensysteme nicht einsatzfähig sind, weil die Bundeswehr kaputt gegendert wurde und die Mittel für Ausrüstung und Waffen in die Hereinholung und Alimentierung fremder Völkermassen gesteckt werden. Zudem machte Esper klar, dass der Mittlere Osten - mit Israel - für das neue Amerika keine große Rolle mehr spiele. China gelte alle Abwehrkraft. Esper wörtlich: "Am Horizont tun sich für uns neue Bedrohungen auf, die wir ignoriert haben. Für unsere Alliierten in Europa galt Russland als höchste Sicherheitsgefahr. Aber Chinas wirtschaftliche Ambitionen sind für uns weit gefährlicher als die russische Bedrohung." Die beiden Weltretter Putin und Trump, die die Türkei nur als Hebel zur Demontage der Nato benutzen, spotten über Merkels verzweifelten Globalismus-Rettungsversuch durch ihre vorgeschickte Polit-Trolle AKK. Putin ließ gestern Merkel ausrichten: "Der Zug ist ohne Kramp-Karrenbauer in Syrien abgefahren. Der Kuchen ist schon gegessen, in Nordsyrien brach am 23. Oktober eine andere Realität an." Didier Reynders, Außenminister Belgiens, bestätigte gestern den Weltenbruch mit diesen Worten: "Die Lage vor Ort in Syrien hat sich weiterentwickelt, da sich die Türkei und Russland geeinigt haben." (ZDF) André Wüstner, Vorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbands, gestand angesichts der kampfunfähigen Gender-Bundeswehr indirekt, dass es aus sei mit der Nato. Wüstner: "Putin ist der Gewinner. Wir müssen mehr oder weniger um Erlaubnis fragen, wenn wir in dieser Region etwas machen wollen, und das ist ein Riesenproblem."

In London scheint die Taktik von Boris Johnson aufgegangen zu sein. Das gegen ihn durchgesetzte Benn-Gesetz, dass es Neuwahlen nur nach einem Abkommen mit der EU geben darf, bringt vielleicht sogar den klaren Brexit durch. Johnson schloss einen Vertrag mit der EU, doch die Global-Kommunisten unter der Abschaum-Figur des Jeremy Corbin wollen die Neuwahlen verhindern, weil sie dann in die politische Vergessenheit gewählt würden. Als Jacob Rees-Mogg gestern im Parlament Corbyns Forderung vom 24. September nach Neuwahlen vorlas, rannte dieser fluchtartig aus dem Parlament. Es könnte am 12. Dezember zu Neuwahlen kommen. Dann dürften Johnson und Farage in einer Koalitionsregierung der Merkel-EU den totalen Garaus bereiten – mit der Hilfe von Farages gutem Freund Donald Trump. Jan Zielonka aus Oxford gestand am 22.10.2019 in einem ZEIT-Beitrag: "Die Kosten für den Brexit werden neue Konflikte innerhalb der Staaten hervorrufen. Das wird nur Nationalismus neuen Auftrieb geben. Wir werden mehr 'Patrioten' sehen, die nationale Geschichten umschreiben wollen, die Paraden unter Nationalflaggen abhalten und nationale Kultur befördern werden." Damit gibt Zielonka zu, dass die EU dazu da war, die "nationale Kultur" in Europa zu vernichten.

Das NSU-Muster des "betreuten Mordens" ist auch in Halle sichtbar geworden und die Kluft des nach nationaler Normalität strebenden Israel und den Globaljuden wird breiter. Während die Globaljuden Merkels Hetze gegen Migrationsgegner vorbehaltlos unterstützen, steuert die AIPAC dagegen. Die Lüge, der sog. Antisemitismus sei allein bei den "neuen Nazis" zu suchen, zu denen auch Björn Höcke gehöre, wie sein Wahlkampf-Gegner Mike Mohring (CDU) schrie, wird nun von der Israellobby AIPAC frontal angegriffen, und zwar mit einem einem Gatestone-Beitrag. Die Gatestone-Juden beschuldigen vor der Thüringen-Wahl die Globaljuden und ihre BRD-Vasallen offen der Antisemitismus-Lüge. Vor allem sei es beschämend, dass gerade Merkel vom Jüdischen Weltkrongress (Globaljuden) der Herzl-Preis verliehen worden sei, wo sie Israel nur so lange unterstützt habe, so lange Israel globalistisch und anti-national war. Gatestone gestern: "Verdient Angela Merkel einen Zionismuspreis? Eine Entscheidung des World Jewish Congress (WJC), die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem renommierten Theodor-Herzl-Preis für Zionismus zu ehren, hat bei jüdischen Führern in den USA und Europa Wut und Verwirrung ausgelöst. Wofür soll ihr der Theodor-Herzl-Preis verliehen werden? Dafür, dass ihr Mann bei den UNO sich bei Anti-Israel-Resolutionen der Stimme enthält, das heißt de facto gegen Israel stimmt? … Dafür bekommt sie den Theodor-Herzl-Preis? 70 Prozent der Juden haben in Deutschland Angst vor einem Angriff in der Öffentlichkeit und sie meiden bestimmte Stadtteile bewusst. Die Unterstützung der Bundesregierung für die Massenmigration fällt mit dem Anstieg des Antisemitismus in Deutschland zusammen. Die Umfrage der Universität Bielefeld ergab, dass 81% der physischen Übergriffe gegen Juden in den letzten 12 Monaten auf muslimische Angreifer zurückzuführen waren."

[Bild: hoecke-kaempft.jpg]
Höcke von Gatestone bestätigt

Interessant ist, dass sich Gatestone (AIPAC, Israellobby) nicht der Anti-Semitismus-Erhebung des Jüdischen Weltkongress anschloss, die in der BRD Ergebnisse zeitigte, die bahnbrechend sind. Wenn man weiß, dass diese Umfragen in Wirklichkeit noch deutlicher ausfallen würden, weil die meisten Befragten vor ehrlichen Antworten Angst haben, dann sind die Ergebnisse ein Kracher. Und Gatestone stellt sich offenbar auf die Seite der sog. deutschen Antisemiten, die den Globaljuden wegen ihrer ständigen Holo-Hetze die Schuld am sog. Judenhass geben. Und bei dieser Umfrage kann man nicht von einer "dummen Unterschicht" sprechen, die befragt wurde, denn die Umfrageergebnisse setzen sich zusammen aus 32 % Hochschulabsolventen, aus 30 % Uni-Absolventen und aus 7 % Personen mit Master- bzw. Doktorabschlüssen. Der Rest von 31 % waren erwachsene Normaldeutsche. Die Umfrage-Ergebnisse haben eine grundlegende Weltveränderung, den Weltenbruch, sichtbar werden lassen. Denn 41 % sagten, die Juden sollten sich mit dem Holocaust zurücknehmen, es sei zu viel. D.h., sie glauben nicht mehr daran. Und wenn sie daran glauben sollten, wäre es noch viel schlimmer, denn dann hätten sie für das sog. größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte nur noch Verachtung übrig. 41 % sagten, Juden in Deutschland seien gegenüber Israel loyal, aber nicht gegenüber Deutschland. 22 % sagten, Juden würden wegen ihres Verhaltens gehasst. 21 % sagten, Juden kontrollierten die globalen Medien und die Weltfinanzen. 12 % sagten, Juden seien für die meisten Kriege in der Welt verantwortlich. (Quelle WJC) Liebe Freunde, wir sind wegen unseres klaren Aufklärungskampfes somit nicht nur bestätigt worden, sondern können uns zugutehalten, maßgeblich für diesen Stand der Aufklärung beigetragen zu haben. Die Verfolgungen, das Leid, es war nicht alles umsonst.

Am Sonntag steht in Thüringen der Deutsche Björn Höcke zur Wahl. Die Bluthetze der BRD nach dem "betreuten Morden" in Halle war beispiellos. In früheren Zeiten hätte Höcke nach einer solchen Hass-Kampagne bei einer anstehenden Wahl nicht einmal mehr 1 Prozent der Wählerstimmen bekommen. Am 17. Oktober meldete das ARD-Presseportal, "CDU und AfD liegen bei der Sonntagsumfrage mit 24 Prozent gleichauf. Die AfD legte im Vergleich zum Vormonat um 2 Prozent zu." D.h., trotz der Vernichtungshetze und nach dem "betreuten Morden" von Halle, legte der Deutsche Höcke sogar noch zu. Das ist ebenfalls ein Beweis für den Weltenbruch. Doch dann bemerkte das System, dass diese Umfragen nicht hätten veröffentlicht werden dürfen und "korrigierte" über DIE WELT nur eine Stunde später das Ergebnis wie folgt nach unten: "Die AfD landete bei 20 Prozent." Die wahren Umfragewerte dürften für Höcke bei etwa 30 Prozent liegen. Wir können erneut davon ausgehen, dass gewaltig gefälscht wird, denn das System ist am Ende und kämpft mit allen Mitteln der Tyrannei ums Überleben.

Wer kann, bitte mit finanzieller Munition helfen, damit wir den Krieg bestehen und vorwärts stürmen können!

Quelle: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/201...0.2019.htm
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous