Die grüne Moral-Partei und der Pädophilie-Skandal !

Unser Land brennt !

Die Inquisition ist eingeleitet !


Deutsche sollen Migranten bei der Plünderung unserer Sozialsysteme helfen !
#1
Dachau: Landratsamt sucht Deutsche, die Migranten bei der Plünderung unserer Sozialsysteme helfen

[Bild: 2-format101224-1140x570.jpg]

Im Landkreis Dachau werden Freiwillige gesucht, die illegal eingereisten Migranten Unterstützung dabei leisten, den Sozialstaat maximal auszubeuten. Sogenannte Asyl-Helferkreise instruieren Vollversorgungssuchende in diesem Kontext gezielt, wie sie etwa eine Luxuswohnung ergattern können oder teilen ihnen mit, wo man großzügige Bargeldbezüge beantragen kann.

von Karl Neubauer

Schon seit Jahren hat sich in Landkreis Dachau die Unsitte etabliert, illegal eingereisten Zuwanderern auch noch dabei zu helfen, sich in die bundesdeutschen Sozialsysteme einzunisten. Die gewissenlosen Täter bezeichnen sich selbst als „Ehrenamtliche“ und verrichten ihr Werk im Auftrag sogenannter Asyl-Helferkreise. Nun werden weitere vaterlandslose Gesellen gesucht, die sich nicht zu schade sind, unsere Heimat zur vollständigen Plünderung freizugeben.

In diesem Kontext soll nun ein Infotag genutzt werden, um die Unterstützer mit dem notwendigen Rüstzeug zu versehen, unsere Heimat Stück für Stück abzuschaffen. Am kommenden Samstag wird in diesem Rahmen allen Interessierten in Dachau beispielsweise erklärt, wie ein Asylverfahren abläuft. Auf die gesetzlichen Grundlagen, nach denen der Großteil der von Merkel herbeigerufenen Ankömmlinge jedoch gar kein Recht auf Asyl hat, wird selbstredend nicht hingewiesen.

Im Schlaraffenland wird den Illegalen ein Rundum-sorglos-Paket geschnürt

Weiterhin werden Informationen zu luxuriösen Unterbringungsmöglichkeiten für die Fluchtsuchenden kommuniziert. Nach einer beschwerlichen Reise möchte man schließlich standesgemäß residieren und dann ist man froh, wenn ein Handlanger der Asylindustrie direkt einen Tipp für ein nobles Appartement parat hat. Was auf gar keinen Fall fehlen darf, sind Informationen zu den zahlreichen weiteren Leistungen, die der Sozialstaat neuerdings auch für unerlaubt eingereiste Neubürger zur Verfügung stellt. Da bleiben (fast) keine Wünsche offen.

Im Landkreis Dachau wird der illegale Grenzübertritt von zahlreichen freiwilligen, der Heimat nicht verbundenen, Deutschen dahingehend honoriert, dass diese den Fremden alles hinterhertragen. Das beginnt bei prall gefüllten Einkaufstüten, denn die Begleitung zum Supermarkt gehört mit zu den Aufgaben der „Ehrenamtlichen“. Bei den Behörden füllen sie für die Illegalen sämtliche Formulare aus, damit auch schnellstmöglich das Geld der Steuerzahler auf die frisch eingerichteten Konten der Fluchtsimulanten fließen kann. „Die Integrationspaten stehen den Asylbewerbern und Geflüchteten in allen Lebensbereichen mit Rat und Tat zu Seite“, bejubelt die Süddeutsche Zeitung die heimatvernichtenden Maßnahmen der „Asyl-Helfer“.

Skrupellose Überfremdungsfanatiker kassieren massenhaft Steuergeld

Das als harmloser Informations- und Fortbildungstag getarnte Briefing findet am 6. April von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Dachau, Pfarrsaal St. Maria und Nikolaus, Heinrich-Nicolaus-Str. 5 statt. Die Anmeldung ist im Internet unter www.dachauer-forum.de möglich. Bei Fragen zum „Infotag“ mit dem Namen „Startklar ins Ehrenamt“ oder zur Tätigkeit als sogenannter Integrationsbegleiter kann nach eigenen Angaben gerne auch der hauptamtliche Integrationslotse Julius Fogelstaller in der hiesigen Umvolkungszentrale namens Landratsamt Dachau per Mail (julius.fogelstaller@lra-dah.bayern.de) kontaktiert werden. Dieser streicht für seine volksfeindlichen Maßnahmen im Übrigen jeden Monat ein üppiges Gehalt auf Kosten der hart arbeitenden Bürger ein.

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass die üblichen Verdächtigen der Asylindustrie bei diesem Projekt nicht fehlen. So engagiert sich etwa das offen deutschfeindliche Caritas Zentrum Dachau als Kooperationspartner. Man darf davon ausgehen, dass ein massives finanzielles Eigeninteresse Hintergrund der vermeintlich selbstlosen Unterstützung sein dürfte. Organisationen wie die Caritas wurden im Kontext der sogenannten „Flüchtlingskrise“ schon vor Jahren als besonders skrupellose Profiteure der Masseneinwanderung entlarvt, die sich ungeniert am zwangseingetriebenen Geld der Steuerzahler bedienen.

Quelle: https://www.anonymousnews.ru/2019/04/04/...me-helfen/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Studie: Jeder zweite Deutsche steht Asylbewerbern inzwischen ablehnend gegenüber ! Klartexter 0 87 26.04.2019, 23:33
Letzter Beitrag: Klartexter
  „Volkslehrer“-Veranstaltung (deutsche Kultur) in Dresden vorzeitig aufgelöst. Klartexter 0 109 24.03.2019, 21:13
Letzter Beitrag: Klartexter
  Gutmenschen im Endstadium: Wenn Ausländer AfD wählen, sollen sie sich verpissen ! Klartexter 0 101 27.02.2019, 20:41
Letzter Beitrag: Klartexter
  Brisante Umfrage: SPD, Grüne und Migranten befürworten Gewalt gegen AfD-Politiker ! Klartexter 0 327 21.01.2019, 20:11
Letzter Beitrag: Klartexter
  Sind Sie auch ein Gangster? Wenn Sie Migranten-kriminalität kritisieren, dann schon.. Klartexter 0 238 30.11.2018, 21:20
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous