Europa - Grenzenlos: Der Flüchtlingsansturm über das Mittelmeer

Deutsche Opfer – fremde Täter: Zug um Zug in die multikriminelle Gesellschaft !

Politiker lieben diesen Trick !


FRIDAYS FOR FUTURE CHAT GELEAKT: So gewaltbereit und linksextrem sind sie wirklich !
#1
[Bild: 76c843f72abd725c15cae.jpg]

by Henryk StöcklAugust 17, 2019

Die letzte Maske ist gefallen! Ging es anfangs noch um den Klimaschutz dominieren nun in internen Chatgruppen der „Fridays for Future“-Bewegung Anleitungen davon, wie man Nazis verprügelt, ihre Autos abfackelt und Häuser beschädigt, ohne erwischt zu werden!

In einem geleakten Chatverlauf einer „Fridays for Future“-Chatgruppe auf Telegram wird kein Hehl daraus gemacht, dass die Antifa ein fester Bestandteil der sich nach außen friedlich präsentierenden Bewegung ist!„ Dies ist eine Chatgruppe für Antifaschisten innerhalb von FFF“, so die Gruppenbeschreibung.

Unter den Administratoren der Gruppe stecken bekannte Köpfe der Klimaschutz-Bewegung! Dass es ihnen jedoch nicht um den Schutz des Klimas, sondern um linksextreme Ideologien & Gewaltaufrufe geht, wird erschreckend deutlich!

So heißt Gregor Wünsch, von der Fridays for Future Leipzig, Sachbeschädigungen gut, „wenn sie direkt zu nem Ziel führt: Zum Beispiel Autos von Nazis kaputt machen“.

Ein Teilnehmer fragt ihn, was wäre, wenn er jemanden schlüge und sich herausstelle, dass es kein Nazi war. Wünsch: „Die Person hat sich anscheinend nicht bemüht, nicht wie ein Nazi zu wirken...Hat das Boxen nicht viel weniger verdient.“

Gewalttäter, die Nazis „boxen“, „sollten belohnt werden“, so Wünsch.

Rike Meyer ist Mitglied der „Die Partei“ und in der „Fridays for Future“-Bewegung in Frankfurt am Main. Als Admin in der Chatgruppe ruft er dazu auf: „Wir müssen zurück zum militantem Antifaschismus!“

Er erinnere sich an die guten, alten Zeiten, als „jeder Nazi, der auf der Straße gesichtet wurde, eins mit dem Fahrradschloss über den Kopf gezogen bekommen hatte.“

Sein Ziel sei der „Anarchismus“!

Mitglied L. erklärt den „Neuen“ die Strukturen: „Als Kommunist bzw. Antifaschist bist du grundsätzlich gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung eingestellt. Wir lehnen das Grundgesetz ab!“

Ganz in dem Sinne ruft Admin ‚Gelomyrtol‘ dazu auf, nicht mit Nazis zu reden, sondern sie zu „verprügeln“!


Unter den ganzen linksextremen Gewaltphantasien, den Träumen einer kommunistischen Diktatur & dem Herbeisehnen von Anarchie in Deutschland fragte einmal jemand in der Chatgruppe: „Leute Klimabezug??“

Schnell lernte er, dass er sich, um für den Klimaschutz zu kämpfen, bei den „Fridays for Future“ wohl bei der falschen Bewegung befand.

Quelle: https://telegra.ph/FRIDAYS-FOR-FUTURE-CH...lich-08-16
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Schubssuchende" sind keine Einzelfälle ! Klartexter 1 92 05.08.2019, 17:55
Letzter Beitrag: Klartexter
  KINDER GEGEN KINDER - ODER...Fridays against Future Klartexter 0 167 29.04.2019, 23:13
Letzter Beitrag: Klartexter
  EXPERIMENT: Wie friedlich ist der Islam wirklich ? Klartexter 0 167 19.12.2018, 21:19
Letzter Beitrag: Klartexter
  Wenn Mädchen Zöpfe tragen und Jungs Sport treiben,sind deren Eltern Nazis ?!? Klartexter 0 259 30.11.2018, 21:55
Letzter Beitrag: Klartexter
  Sind Sie auch ein Gangster? Wenn Sie Migranten-kriminalität kritisieren, dann schon.. Klartexter 0 269 30.11.2018, 21:20
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous