Europa - Grenzenlos: Der Flüchtlingsansturm über das Mittelmeer

Deutsche Opfer – fremde Täter: Zug um Zug in die multikriminelle Gesellschaft !

Politiker lieben diesen Trick !


"Schubssuchende" sind keine Einzelfälle !
#1
[Bild: 1,w=993,q=high,c=0.bild.jpg]
Foto: Fredrik von Erichsen

Es ist einfach nur widerlich und ekelhaft,wie Politik und Medien diesen hinterhältigen Mord an einem völlig wehrlosen Jungen bagatellisieren um ihre völlig verfehlte "Refugee - Welcome - Politik" aufrechtzuerhalten,statt endlich zuzugeben,dass dies der größte Fehler seit Ende des 2.Weltkrieges war ! Dieser feige Mord an einem achtjährigen Jungen und der versuchte Mord an dessen Mutter und einer weiteren älteren Dame ist "kein" Einzelfall ! Nur wenige Tage vorher ereignete sich in Voerde eine ähnliche Tat.

Dann sind dies halt 2 Einzelfälle ? Nein !

Seit der illegalen Masseneinwanderung 2015 häufen sich solche Taten ! Dabei werden ahnungslose Menschen urplötzlich und völlig grundlos auf Bahngleise,vor Busse oder Treppen hinunter "geschubst". Hier einige weitere "Fälle":

Mann am Centralbahnplatz in Basel vor BVB-Tram gestossen

Jugendliche an den Haaren ins Gleisbett gezerrt

Hier bei philosophia-perennis.com gibt es eine Liste solcher Taten.

Dortmund: Böser Angriff am Hauptbahnhof – Unbekannter schubst Mädchen die Treppe runter

ER STIESS EINE JUNGE FRAU DIE TREPPE RUNTER

Männer schubsen gehbehinderte Frau auf Treppe von S-Bahnhof - niemand reagiert

SCHLÄGEREI IN DARMSTADT: HOCHSCHWANGERE FRAU AUF STRASSE VOR BUS GESTOSSEN

Noch immer nicht bunt genug? Bus überrollt 17-jähriges Mädchen nachdem sie von Flüchtling attackiert wurde

Dies sind nur einige der inzwischen zahllosen Attacken durch "Migranten" auf Einheimische (lt. Frau Merkel,auf Leute,die schon länger hier leben.)

Wenn man dann solche Aussagen wie diese hier liest,kann man nur von völliger Realitätsverweigerung der Schreiberling/e/innen/weiß-der-Teufel-was ausgehen.

„Allgemeine Zeitung Mainz“: Trauer, stille Anteilnahme, ja auch innere Wut sind Reaktionen, denen sich niemand entziehen kann. Das Gegenteil von Anteilnahme aber ist der Hass, der sich sogleich in den sozialen Medien breitmacht. Das Gegenteil ist auch die Instrumentalisierung, mit denen sich Rassisten und auch Rechtspopulisten dieses Schicksals bemächtigen wollen. Eine Verhöhnung der Opfer.

Die Wahrheit sei komplexer, „als rechte Idioten sie jetzt ausschlachten“.

usw. usf. Fakt ist: Jene Menschen,die noch nicht jeglichen Bezug zur Realität verloren haben,mit offenen Augen und selbstdenkend durchs Leben gehen und erkannt haben,welche "Klientel" in der Regel solche abscheulichen Taten verübt, diese anprangern und beim Namen nennen sind keine "Nazis",Rassisten oder "rechte Idioten". Nein,diese Menschen sind ganz normale Leute wie "Du und Ich",die nicht gewillt sind,diese Barbarei in unserem Lande länger hinzunehmen.
Das noch viele registrierte wie unregistrierte "tickende Zeitbomben" in der BRD herumlaufen,bestätigt hier ein Migrant selbst:

"Der dreifache Familienvater sprach demnach davon, dass er sich von Zugpassagieren und Arbeitskollegen verfolgt fühlte. Sie könnten seine Gedanken lesen, soll Habte A. zu Protokoll gegeben haben. Der dreifache Familienvater fühlte sich offenbar auch durch Handystrahlen und elektromagnetische Wellen beeinflusst.

Im letzten Sommer habe er sich verändert, sagte ein Bekannter von Habte A. zu FOCUS Online. „Wenn wir irgendwo allein saßen, drehte er sich plötzlich um und sagte: Wer redet da über mich?“, erzählte er.

Für den Freund sind solche Phänomene bei seinen Landsleuten keine Seltenheit. Er kenne andere Eritreer, die im Exil ebenfalls psychische Probleme entwickelt hätten – und erklärt das mit ihren Erlebnissen in der Heimat. Eritrea gilt als eine der schlimmsten Diktaturen Afrikas, viele Menschen dort fliehen vor dem lebenslangen Zwangsdienst im Militär und den Folterknechten des Regimes."

Wobei wir auch bei einem der "tatsächlichen" "Flucht"gründe sind ! Die Mär vom "Kriegs"flüchtling glauben nicht einmal mehr jene,die diese immernoch verbreiten.

Soviel zu diesem Thema. Von den ganzen Vergewaltigungen,Messerattacken (seit neuestem ja auch Schwertangriffe) Kopftretereien usw. durch die sich legal oder illegal im Land befindlichen "Opfersuchenden" berichte ich demnächst.

Hier noch ein paar Vorschläge zu Warnschildern an Bahnhöfen,Bushaltestellen und Treppen:

[Bild: schubssuchende.jpg]

[Bild: vorsicht-bahnsteigkante.jpg]

[Bild: vorsicht-schubser.jpg]

Gez. Mike
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#2
Hier ein Schubssuchender...oder besser...Schubsfindender...in Madrid ! Die Spanier haben die gleichen Probleme mit der Migrationspolitik der Brüsseler Vollidioten wie wir !

https://twitter.com/JuanfraEscudero/stat...8596691968
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  FRIDAYS FOR FUTURE CHAT GELEAKT: So gewaltbereit und linksextrem sind sie wirklich ! Klartexter 0 78 17.08.2019, 14:29
Letzter Beitrag: Klartexter
  Keine Spenden für Vergewaltigungsopfer, aber Millionen für kriminelle Schlepperin ! Klartexter 0 40 18.07.2019, 17:00
Letzter Beitrag: Klartexter
  Muezzin-Geschrei ist keine Kunst und hat in Linz nichts verloren... Klartexter 0 187 02.12.2018, 23:04
Letzter Beitrag: Klartexter
  Wenn Mädchen Zöpfe tragen und Jungs Sport treiben,sind deren Eltern Nazis ?!? Klartexter 0 259 30.11.2018, 21:55
Letzter Beitrag: Klartexter
  Sind Sie auch ein Gangster? Wenn Sie Migranten-kriminalität kritisieren, dann schon.. Klartexter 0 269 30.11.2018, 21:20
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous